Internationales EU-Projekt „All Gas“ startet in nächste Phase

Das von der Europäischen Kommission kofinanzierte Projekt „All-Gas", veranschaulicht die Nutzung von Algen zur Abwasserreinigung und die anschließende Verwertung der produzierten Algenbiomasse für die Herstellung von Biotreibstoffen und Biogas.

Im Dezember 2017 wurde die Demoanlage in Chiclana (Spanien) feierlich von Miguel Arias Cañete, EU Kommissar für Energie und Klimaschutz, eröffnet. Das in der Anlage produzierte Biogas konnte bereits erfolgreich in unterschiedlichen Fahrzeugen getestet werden. Das erste All-Gas Auto ist seit 2016 im Einsatz und konnte bereits eine Distanz vergleichbar mit einer Weltumrundung zurücklegen -  mit dem aus den Mikroalgen gewonnenen Biogas.

BDI – BioEnergy International evaluierte als einer der Projektpartner die Verwendung der Algen für die Biodieselproduktion. Dabei ist BDI für die Extraktion des Algenöls und dessen Umwandlung in Methylester verantwortlich. Algenöl ist aufgrund der aufwendigen Extraktion der Nebenprodukte (zum Beispiel polare Lipide) als sehr schwieriger Rohstoff bekannt. Mit dem RepCat-Verfahren hat BDI jedoch bewiesen, dass diese, speziell für schwer abbaubare Biodiesel-Rohstoffe entwickelte Technologie, Algenöl problemlos verarbeiten kann.

Hier finden Sie den aktuellen All-Gas Newsletter

Zurück

Internationales EU-Projekt „All Gas“ startet in nächste Phase